Martin-Luther-Grundschule
GS I Betzdorf
Martin-Luther-Str. 31
57518 Betzdorf
Tel.: 02741/910710

Schulhund INDI:

Seit September 2018 ist der Kleinpudel Indi der Schulhund unserer Martin-Luther-Grundschule. Er hat eine abgeschlossene Schulhund-Ausbildung und ist als Schulhund beim „Pädagogischen Landesinstitut RLP – Arbeitskreis Schulhund“ offiziell gemeldet.
Der Einsatz von Schulhunden hat viele positive Wirkungen für das soziale Lernen, die Kommunikation und das Selbstbewusstsein. Ganz nebenbei lernen die Kinder auch, wie man sich Hunden gegenüber richtig verhält, was vor allem für die Begegnung mit fremden Hunden sehr nützlich ist.
Indi besucht ein- bis zweimal wöchentlich die Schule, einen festen Schulhund-Tag genießt zur Zeit mittwochs die Klasse 4a. Andere Klassen kann er nach Absprache besuchen.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Schulhund Indi Homepage August 2018.pdf


SINUS:

Unsere Schule nahm von 2005 bis 2013 am „SINUS-Transfer-Projekt“ bzw. am Folgeprojekt „SINUS an Grundschulen“ teil.
Im Rahmen dieses Projekts wird das mathematisch-naturwissenschaftliche Arbeiten an Grundschulen gefördert. Unsere Schule hat den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt gewählt. Wir greifen im Sachunterricht und Schulprojekten Kinderfragen zu naturwissenschaftlichen Phänomenen auf und versuchen diese durch Experimente zu beantworten. Vorrangig geht es in diesem Projekt um die Verbesserung der Unterrichtsentwicklung und –qualität. Als Schulkoordinatorin war Frau Pia Töpfer in Zusammenarbeit mit Herrn Pfeifer in diesem Projekt tätig.
Weitere Infos unter: www.sinus-an-grundschulen.de


SCHULEIGENER ENTDECKERTAG:

An einem Vormittag findet von 11:15 Uhr bis 14:30 Uhr unser „Schuleigener Entdeckertag“ zurzeit unter der Leitung von Frau Müller statt. Hier erfahren Schüler mit besonderen Leistungen und Begabung entsprechende Förderung. Der „Entdeckertag“ ist aus dem ersten SINUS-Projekt entstanden. Zurzeit kann der Entdeckertag aus fehlender Studenzuweisung durch die ADD nicht stattfinden.


KLASSE 2000:

Unsere Schule nimmt mit etlichen Klassen am bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention im Grundschulalter teil. Jede Klasse hat einen Paten, über den sich dieses Projekt finanziert. Die Patenschaften werden von Organisationen, Vereinen, Firmen oder Privatpersonen übernommen. Weitere Infos unter: www.klasse2000.de/seiten/schule.php

Unsere aktuellen "Klasse 2000-Paten (Stand: September 2015) finden Sie hier:
Paten Klasse 2000-September 2015.pdf

HAUSAUFGABENBETREUUNG KLASSE 3/4:

Leider kann die Hausaufgabenbetreuung bis auf Weiteres aus organisatorischen/personellen Gründen nicht stattfinden.
(Unsere Schule bietet dienstags, mittwochs und donnerstags im Zeitfenster 13:30 bis 14:30 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung für Kinder der Klassen 3 und 4 an. Nach Unterrichtsschluss um 13:05 Uhr bis zum Beginn der Hausaufgabenbetreuung gibt es für die Kinder die Möglichkeit eine beaufsichtige, „kinderangemessene“ Mittagspause mit Freizeitmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Die Leitung dieses Projekts liegt bei Frau Hilbig.)


DIMIG:

Nach einer erfolgreichen Bewerbung im Dezember 2009 wurde unsere Schule als eine von 10 Grundschulen in ganz Rheinland-Pfalz ins DIMIG-Projekt aufgenommen. Das auf zwei Jahre ausgelegte Projekt diente der Förderung "DIgitaler Medien In Grundschulen" (kurz DIMIG). Durch die Teilnahme wurden drei Klassen unsere Schule im Sommer 2010 mit Interaktiven Tafeln ausgestattet. Als Schulmoderatoren sind in diesem Projekt Frau Baldus und Frau Keiber in Zusammenarbeit mit Herrn Pfeifer tätig.
Weitere Infos unter: grundschule.bildung-rp.de/projekte/dimig.html
Um die Medienerziehung als wichtiges Erziehungsziel im Primarbereich auch effektiv umsetzen zu können, wurde unsere Schule im Sommer 2010 mit je zwei internetfähigen Notebooks und einem Drucker für alle 12 Klassen durch den Schulträger ausgestattet.
Darüber hinaus sind seit 2014 alle 12 Klassen mit elektronischen Tafeln und Objektkameras ausgestattet.